Wenn Lernen richtig Spaß macht …

„Das habe ich noch nie vorher gemacht, also bin ich völlig sicher, dass ich es schaffe“ (Pippi Langstrumpf)

Als von uns ausgebildeten TrainerInnen können Sie eigenständig alle wesentlichen Aufgaben im Trainingsbereich, besonders in der Erwachsenenbildung planen und durchführen und sind auf alle Erfordernisse im Trainingsalltag vorbereitet.

Der Lehrgang vermittelt alle notwendigen theoretischen Grundlagen des modernen DaF/DaZ-Unterrichts und legt gleichzeitig einen hohen Wert auf Praxisbezug. Durch eigene Unterrichtsgestaltung und Selbsterfahrung beim Sprachenlernen entwickeln Sie Ihre individuelle Trainerpersönlichkeit.
Sie erwerben alle Kenntnisse und Fertigkeiten, um einen interessanten, anregenden und zielfokussierten Unterricht zu gestalten.
Anhand von Theorie und Praxis erhalten Sie die fachliche Kompetenz und die erforderlichen Werkzeuge und Techniken für den Unterricht und die Arbeit als DaF-/DaZ-Lehrkraft.

Der Lehrgang entspricht den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen und wird ausschließlich von TrainerInnen mit jahrelanger Praxiserfahrung unterrichtet.

Als Unterrichtsmaterial dienen unter anderem die Bücher der Reihe „Deutsch Lehren Lernen“ des Goethe Instituts. Weiteres orientiert sich der Unterricht am Europäischen Profilraster für Sprachlehrkräfte (EPR).

Moderne Lernmethoden, wie z.B. Lerninhalte und Aufgaben auf unserer
Lernplattform ermöglichen Ihnen ein zeit- und ortsunabhängiges Lernen und runden unser Programm ab.

ZIELGRUPPE

Personen und praktizierende TrainerInnen die
• ihre Kenntnisse im Bereich Kommunikation, Moderation und Pädagogik
für ihre berufliche Weiterentwicklung erwerben bzw. vertiefen möchten
• als DeutschlehrerInnen in Instituten und Einrichtungen arbeiten wollen
• sich als TrainerInnen oder DeutschlehrerInnen weiter spezialisieren
wollen
• im Asylbereich arbeiten wollen
• im Bereich der Integration arbeiten möchten
• Studenten und Studentinnen des Bachelor- oder Masterstudienganges
„Deutsch als Fremd- und Zweitsprache“, die sich weiter praxistechnisch
spezialisieren möchten
• Personen, die sich am Arbeitsmarkt neuorientieren wollen und eine neue
  berufliche Herausforderung suchen
• Personen, die in AMS- geförderten Projekten arbeiten wollen

VORAUSSETZUNGEN

• Gute Deutschkenntnisse

AUSBILDUNGSZIEL

Die Ausbildung basiert auf unserem Konzept „Neue Wege zu ganzheitlichem Lernen und Lehren“ und widmet sich folgenden Fragen:
• Welche Spracherwerbs- und Lernmethoden gibt es?
• Welche Einflüsse wirken auf das Lernen einer Fremdsprache ein?
• Welche Bedeutung haben Vorgaben für meine Unterrichtsplanung?
• Wie kann ich Aufgaben, Übungen und Interaktionen gehirngerecht und
  kompetenzenorientiert einsetzen?
• Welche Lehrmaterialien und Medien kann ich idealerweise einsetzen?
• Was macht eine/n gute/n TrainerIn aus und wie kann ich meinen Unterricht effektiv gestalten?

LEHRGANGSINHALTE:

DaF/DaZ Module:
• Sprachwissenschaftliche Grundlagen
• Wie lernt man die Fremdsprache Deutsch?
• GERS – Gemeinsamer europäischer Referenzrahmen für Sprachen
• Grammatik und Rechtschreibung
• Vermittlung von Grammatik
• Lernhemmungen und Traumata
• Fehlerkorrektur
• Fremdsprachendidaktik und -methodik
• Praxistage
• Phonetik
• Spiele im DaF/DaZ Unterricht
• Religion im DaF/DaZ Unterricht
• Interkulturelle Kommunikation
Trainerausbildung (w/m) Module:
• Grundlagen der Kommunikation
• Lerntypen und Lernstrategien
• Allgemeine Methodik und Didaktik
• Unterrichtsplanung und Durchführung
• Präsentation und Moderation
• Gruppendynamik und Führungskompetenz
• Konfliktmanagement
• Gender Mainstreaming
• Diversity Management
• Kompetenzschulung
• Selbstvermarktung und Werbung als Trainer
• Zusatzmodul Integrationsberatung
• Praxistage

Lehrgangsumfang

Dieser Lehrgang umfasst 200 Unterrichtseinheiten (UE).
Die unterschiedlichen Module umfassen – neben theoretischen Grundlagen – viele Beispiele aus dem Berufsfeld mit entsprechend praxisbezogenen Übungen. Um für die bestmögliche Grundlage Ihrer zukünftigen Tätigkeit als DaF/DaZ-TrainerIn zu sorgen, erhalten Sie Skripten zu allen praktischen und theoretischen Lehrgangsinhalten.

Anwesenheit

In unseren Lehrgängen besteht grundsätzlich durchgehende Anwesenheits- und Teilnahmepflicht, um den Lehrgang erfolgreich mit einem Diplom abschließen zu können.

Prüfung

Der Prüfungsmodus des Lehrgangs zum/zur DAF/DAZ-TrainerIn umfasst folgende Kriterien:
1. Schriftlicher Test zur Überprüfung des Lehrstoffes
2. Abschlusspräsentation einer Seminarsequenz aus dem DAF/DAZ-
Unterricht
3. Seminararbeit

Abschluss

• Mit erfolgreichem Abschlusses dieses Kurses erwerben Sie das Zertifikat
zur/zum ausgebildeten  TrainerIn nach AMS Kriterien
• Dieser Kurs erfüllt die Grundvoraussetzung für DaF/ DaZ-Zertifizierung im
ÖIF

Anmeldung

hier